Kiebitz | zur StartseiteKirchstraße in Ostrau | zur StartseiteClanzschwitz | zur StartseiteSchrebitz | zur StartseiteKutschausfahrt nach der Krönung der 25. Kartoffelkönigin Kerstin Fleischer (Mitte) | zur StartseiteKattnitz | zur StartseiteKartoffeln der Agrar AG | zur StartseiteOstrau | zur StartseiteAuerschütz | zur StartseiteBlick nach Zschaitz | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Briefwahl zur Europa- und Kommunalwahl am 09.06.2024

Europa- und Kommunalwahlen 09.06.2024 - Nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl

 

- Beantragung Briefwahlunterlagen ab 21.05.2024 -

Gern teilen wir Ihnen mit, dass für die bevorstehenden Europa- und Kommunalwahlen die Briefwahl ab dem 21.05.2024 möglich ist.

 

Wie und wo beantrage ich Briefwahlunterlagen?

• persönlich oder

• schriftlich bei der Gemeinde Ihres Hauptwohnortes beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax oder E-Mail als gewahrt.

• Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck, den Sie ausgefüllt zurücksenden können.

 

Der Antrag kann aber auch gestellt werden, bevor die Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde.

Folgende Angaben sind erforderlich

Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)

Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Eine Beantragung ist daher in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich (nicht elektronisch!) möglich.

Wahlberechtigte mit Behinderungen können sich bei der Antragstellung von einer anderen Person helfen lassen.

Nutzen Sie gern unseren Online-Wahlscheinantrag, sobald dieser aktiv ist. Sie finden diesen dann unter www.gemeinde-jahnatal.de/Wahlen 2024/... oder beantragen Sie die Briefwahlunterlagen gern per Mail über unsere E-Mailadresse . Bitte geben Sie hier Ihre vollständigen Daten an.

 

Was ist Briefwahl?

Mit der Briefwahl kannst du bei einer Wahl in Deutschland deine Stimme abgeben, ohne am Wahltag persönlich im Wahllokal vor Ort sein zu müssen. Der Ablauf ist einfach: Du beantragst kostenfrei die Briefwahlunterlagen bei deiner Stadt/Gemeinde, füllst diese aus und lässt sie bis spätestens am Wahlsonntag um 18 Uhr deiner Gemeinde zukommen. Bequem, einfach und für jeden Wahlberechtigten möglich!

 

Vorteile der Briefwahl

Eine Briefwahl hat zahlreiche Vorteile, sowohl für dich persönlich als auch für die Stärkung der Demokratie in Deutschland. Die Möglichkeit zur Wahl per Post erleichtert allen Wahlberechtigten in der BRD die Teilnahme an der Wahl. So sorgt sie für eine insgesamt höhere Wahlbeteiligung, da nicht alle am Wahltag zur Stimmabgabe vor Ort im Wahllokal erscheinen können oder möchten.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Briefwahl ist bequem, flexibel – und für den Wähler innerhalb Deutschlands portofrei. Und damit die Briefwahlunterlagen sicher an ihr Ziel kommen, sorgt die Deutsche Post für den sicheren Transport und die zuverlässige Zustellung.

 

Wichtig für Briefwähler:

1. Frühzeitig die Wahlunterlagen beantragen.

2. Rechtzeitig bis spätestens 3 Werktage vor der Wahl den Wahlbrief absenden.

Weiterführende Informationen zur Briefwahl erhalten Sie auch über den folgenden Link:

Bei Fragen rufen Sie uns an. Wir helfen gern.

 

 

Terminkalender

Nächste Veranstaltungen:

01. 06. 2024 - Uhr

 

Newsletter

Suche