Kutschausfahrt nach der Krönung der 25. Kartoffelkönigin Kerstin Fleischer (Mitte) | zur StartseiteKartoffeln der Agrar AG | zur StartseiteOstrau | zur StartseiteBlick nach Zschaitz | zur StartseiteClanzschwitz | zur StartseiteAuerschütz | zur StartseiteSchrebitz | zur StartseiteKiebitz | zur StartseiteKattnitz | zur StartseiteKirchstraße in Ostrau | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Öffentliche Mahnung

Öffentliche Mahnung 

 

Die Gemeinde Jahnatal macht darauf aufmerksam, dass am 15. Februar 2024 folgende Abgaben fällig waren: 

 

• Grundsteuer I. Quartal 2024

• Gewerbesteuer-Vorauszahlung I. Quartal 2024

• Hundesteuer 2024

 

Die Abgaben-/Steuer- und Gebührenpflichtigen, die mit der Entrichtung der genannten Steuern und Gebühren im Rückstand sind, werden hierdurch öffentlich gemahnt, die Rückstände bis spätestens 

 

15.03.2024

 

an die Gemeindekasse zu zahlen. Nach dem 15.03.2024 werden die fällig gewesenen Abgaben im Wege des Verwaltungszwangsverfahrens nach den landesrechtlichen Bestimmungen zwangsweise eingezogen und aufgrund § 240 Abgabenordnung (AO) folgender Säumniszuschlag erhoben: Für jeden angefangenen Monat vom Fälligkeitstag ab gerechnet ein Prozent des abgerundeten und auf den nächsten durch fünfzig Euro teilbaren Betrages. Des Weiteren fallen laut dem Sächsischen Kostenverzeichnis § 4 Mahngebühren nach § 13 Abs. 2 des Sächsischen Verwaltungsvollstreckungsgesetzes an. 

Wir bitten die Abgabepflichtigen den Zahlungstermin einzuhalten, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Terminkalender

Nächste Veranstaltungen:

21. 04. 2024 - Uhr

 

27. 04. 2024 - Uhr

 

29. 04. 2024 - Uhr

 

Newsletter

Suche